22.07.2020

Umgang mit aufgrund der SARS-CoV-2-Epidemie besonders schutzbedürftigen Beschäftigten

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat eine arbeitsmedizinische Empfehlung zum Umgang mit aufgrund der SARS-CoV-2-Epidemie besonders schutzbedürftigen Beschäftigten veröffentlicht.

 

Sie richtet sich an die Verantwortlichen für den Arbeitsschutz im Betrieb, insbesondere an Arbeitgeber sowie Betriebsärzte.

 

Sie soll eine Hilfestellung in der arbeitsmedizinischen Vorsorge sein und bei der Beratung der Unternehmen zum Schutz besonders schutzbedürftiger Personen im Fall einer SARS-CoV-2-Epidemie unterstützen.

 

Die Publikation können Sie kostenfrei auf der Website des BMAS herunterladen:

 

Umgang mit aufgrund der SARS-CoV-2-Epidemie besonders schutzbedürftigen Beschäftigten


Für die Beantwortung Ihrer Fragen stehen Ihnen Ihre Betriebsärzte und ich gerne beratend zur Verfügung.
 
Dr. Hartmut Frenzel


 Alle Begriffe sind genderneutral zu verstehen.